Viermetzhof

Der Merkur von Adriaen de Vries (1596-99)

Der Viermetzhof ist eine der Hauptattraktionen des Maximilianmuseums. Er ist nach den großherzigen Mäzenen des Hauses benannt, dem Augsburger Ehrenbürger Kurt F. Viermetz und seiner Frau Felicitas, die das spektakuläre Glasdach finanzierten. Hier stehen die restaurierten Originalbronzen der berühmten Augsburger Prachtbrunnen:

  • Augustusbrunnen
  • Merkurbrunnen
  • Herkulesbrunnen

Sie wurden um 1600 von Hubert Gerhard und Adriaen de Vries geschaffen und können den Rang als Weltkulturerbe beanspruchen. Um die durch Umweltbelastung gefährdeten Bronzen vor weiterem Verfall zu schützen, wurden sie aufwendig restauriert und im Jahr 2000 im Viermetzhof aufgestellt.

Feste feiern im Maximilianmuseum

Bis zu 100 Personen finden im Viermetzhof an Tischen Platz.

Der repräsentative Viermetzhof mit seinem ganz besonderen Flair kann natürlich auch für private oder geschäftliche Veranstaltungen und Feiern angemietet werden. Feiern Sie in einem exklusiven Ambiente! Nähere Informationen erhalten Sie unter:
T +49 (0) 821 / 324 41 11 oder
324 41 06.

Gehe zu:Maximilianmuseum

Sa, 20. Januar 2018, Turnusführung Sonderausstellung: Kleine Welten

15 Uhr: Turnusführung durch die Sonderausstellung...

mehr >>>